Start Sehenswürdigkeiten in Venedig – die Top 15

Sehenswürdigkeiten in Venedig – die Top 15

TOP 15 Sehenswürdigkeiten in Venedig – natürlich Venedig! – Die einzigartige Lagunenstadt an der italienischen Adria zählt zu den weltweit bedeutendsten Zielen für Städtereisen. Neben prächtigen Kirchen und einzigartigen Museen und Palästen sind es vor allem die Kanäle mit ihren Gondeln, die der Stadt diesen unvergesslichen Charme geben. Venedigs Architektur ist einzigartig und der richtige Ort um sich einfach treiben zu lassen. Die Stadt ist ein riesiges Freilichtmuseum mit unzähligen Kunst und Kulturschätzen und bietet darüber hinaus auch noch eine Menge kulinarischer Köstlichkeiten.

Es gibt viel zu sehen, aber diese 15 Top Sehenswürdigkeiten sollte man nicht verpassen! Venedig ist der Klassiker unter den Städtereisen mit jährlich mehr als 25 Millionen Besuchern. Dazu kommen auch noch viele Italiener als Ausflügler oder Tagestouristen. Gleiches gilt auch für die Anzahl der Kreuzfahrer, die mit immer größer werdenden Schiffen anreisen und viele Attraktionen an die Grenzen ihrer Besucher Kapazitäten bringen. Das heißt sehr oft lange Warteschlangen an den Ticket Schaltern – also nicht vergessen, ausschließlich Inhaber von vorab gebuchten Online Tickets haben vorrangigen Eintritt. Bitte bei der Planung einer Sightseeingtour unbedingt beachten!

Bei eurer Reisevorbereitung schaut euch auch für Übernachtungen meine TOP 10 Hotels in Venedig an. Wer preiswerter übernachten findet sicherlich ein passendes Angebot in Hotels außerfalb vom Zentrum Venedigs.

Venedig ist eine teure Stadt. Wer etwas Geld und Zeit sparen möchte findet unter der Rubrik Venedig-Pässe einige Rabattmöglichkeiten für den schnellen Eintritt in einige der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten. Weitere Tipps und Ratschläge auch am Ende des Artikels.


1. Canal Grande

Sehenswürdigkeiten in Venedig - die Top 15

Wer die Lagunenstadt besucht, trifft überall auf die Hauptschlagader der Stadt, den Canal Grande (Großer Kanal). Mit einer Länge von 4 Kilometern schlängelt er sich durch das gesamte Stadtgebiet. 45 kleinere Kanäle münden in den Canal. Es bietet sich an, den Canal Grande mit einer Gondel, einem Wassertaxi oder ganz normal mit den öffentlichen Wasserbussen, zum Beispiel der Linie 1, zu befahren.

Diese Fahrten sind nicht nur ein tolles und außergewöhnliches Erlebnis, man sieht auf den Fahrten auch viele imposante Kirchen und wunderbare Paläste. Es gibt insgesamt 4 Brücken, die bekannteste ist die Rialto-Brücke, eine ganz besondere Sehenswürdigkeit.

Viele Vorschläge für Fahrten auf dem Canal Grande mit Gondeln oder Booten findet ihr in der Rubrik Kanalfahrten.

Klassisch: Bootstour auf dem Canal GrandeDeutsch


2. Markusdom + Markusturm

Sehenswürdigkeiten in Venedig - die Top 15

Der wohl berühmteste Platz in Venedig ist der Markusplatz. Der ‚Piazza San Marco‚ ist 82 Meter breit und 175 Meter lang und liegt direkt am Canal Grande. Hier befindet sich auch der Markusdom. Nicht nur die Fassade des Doms mit seinen fünf riesigen Kuppeln ist eine beeindruckende Sehenswürdigkeit.

Das Innere des Doms besticht mit Marmorsäulen, den teilweise noch originalen Mosaiken, den vielen Verzierungen und den Bildern aus Gold und buntem Marmor. Am Markusplatz befindet sich auch der Glockenturm des Markusdoms, der ‚Campanile di San Marco‚ (Markusturm). Früher diente der Glockenturm als Leuchtturm für Schiffe. Wer den ca. 100 Meter hohen Markusturm besteigt erhält als Belohnung einen tollen Panoramablick über die Lagunenstadt.


3. Dogenpalast + Seufzerbrücke

Sehenswürdigkeiten in Venedig

Der ‚Palazzo Ducale‘ (Dogenpalast) galt im Mittelalter als Symbol der Macht und des Reichtums. Heute gehört der Dogenpalast zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten Venedigs. Das imposante Bauwerk befindet sich am Markusplatz.

Die prunkvollen Räume des ‚Palazzo Ducale‚ beeindrucken nicht nur mit vergoldeten Elementen, Stuck und wunderbaren Gemälden. Vom Dogenpalast aus führt eine Brücke zum gegenüberliegenden ehemaligen Gefängnis.

Die ‚Seufzerbrücke‘ ist 11 Meter lang und führt über den Rio de Palazzo. Ihren Namen soll die Seufzerbrücke von den ehemaligen Gefangenen erhalten haben. Man sagt, sie seufzten, als sie ihren letzten Blick in Freiheit auf die Stadt werfen konnten, bevor sie über die Brücke ins Gefängnis geführt wurden.


4. Rialtobrücke

Sehenswürdigkeiten in Venedig - die Top 15

Kaum eine Brücke in Italien ist so berühmt wie die Rialtobrücke (Ponte di Rialto). Sie gehört heute zu den bekanntesten Brücken der Welt und führt über den Canal Grande. Nachdem früher die Brücken aus Holz immer wieder abbrannten, war die Rialtobrücke für einige Jahrhunderte die einzige Brücke, die über den Canal Grande führte.

Die Brücke mit einer Spannweite von 48 Metern verbindet die beiden Stadtteile Sestiere und San Marco und ist heute eines der Wahrzeichen Venedigs.


5. Peggy Guggenheim Collection

© Peggy Guggenheim Collection, Venice / Photo Matteo De Fina

Die Peggy Guggenheim Collection ist eines der wichtigsten Museen für moderne Kunst mit einer Sammlung weltberühmter Malereien aus unterschiedlichsten Epochen. Die amerikanische Millionärin Peggy Guggenheim (1898 bis 1979) war eine leidenschaftliche Kunstsammlerin. Im Jahr 1949 kaufte sie das Palazzo Venier dei Leoni.

Ein Jahr nach ihrem Tod wurde hier das Museum eröffnet. Das Peggy Guggenheim Collection Museum befindet sich im Süden der Altstadt am Canal Grande. Der Palast Venier dei Leoni wurde jedoch nie fertiggestellt, es existiert nur das Erdgeschoss. Im Garten befindet sich das Grab von Peggy Guggenheim, ebenso die Gräber ihrer geliebten Hunde. Interessierte können auch direkt hier Tickets ohne Anstehen buchen.


6. Gondelfahrt

Sehenswürdigkeiten in Venedig

Früher galten die Gondeln auf den Kanälen als Transportmittel für die reiche Bevölkerung und für die Auslieferung von Waren verschiedenster Art. Im 16. Jahrhundert waren ca. 10.000 Gondeln in Betrieb. Oft dienten sie als Statussymbol der reichen Venezianer, die ihre Gondeln mit Brokat, Gold und Seide schmückten und bunt bemalten.

Im Jahr 1562 verordnete das Stadtoberhaupt Girolamo Privli für alle Gondeln die Farbe Schwarz, um die Prunksucht endlich einzuschränken. Heute führt ein Gondoliere sein Boot mit Touristen durch die Kanäle der Stadt. Dabei kann man viele atemberaubende Paläste, schöne Kirchen aber auch sehr alte und fast zerfallene Häuser entdecken.

Für Tagestouristen Gondelfahrt und Romantiker Gondel Serenade und Abendessen


7. Cannaregio

Sehenswürdigkeiten in Venedig

Die Insel Venedig besteht aus sechs Stadtteilen. Cannaregio ist der zweitgrößte Stadtteil der Insel. Hier findet man noch etwas vom ehemaligen Charme der Insel. Kleine nette Geschäfte und verwinkelte Gassen, in denen sich sehr gute Cafés, Bars und Restaurants befinden. Die großen Sehenswürdigkeiten wird man hier aber nicht finden.

Aber das Juden-Viertel um den Platz Campo di Ghetto Nove mit dem jüdischen Museum und der Synagoge ist auf jeden Fall einen Besuch wert. In Cannaregio befindet sich auch eine der bekanntesten Kirchen Venedigs, die Chiesa Santa Maria dei Miracoli (Kirche der Heiligen Maria der Wunder). Viel mehr Information, Restauranttipps und Übernachtungsvorschläge auch im Artikel Cannaregio.

Tipp für den Abend: Tour Legenden und Geister von Cannaregio


8. Inseln Murano, Torcello und Burano

Sehenswürdigkeiten in Venedig - die Top 15

Nordöstlich von Venedig liegen die Inseln Murano, Burano und Torcello. Murano ist für seine Glasmalerei (Glasmuseum Murano) bekannt. Es ist spannend, den Künstlern bei ihrer Arbeit über die Schulter zu schauen. Auf der Insel Burano wird Spitze (Museo del Merletto) hergestellt. Der Ort mit seinen herrlich bunten Bonbon-Farben eignet sich wunderbar zum gemütlichen Schlendern. Man sagt, dass die Fischer bei ihrer Rückkehr Probleme hatten, ihr Haus und den Anlegeplatz zu finden.

Daher malten sie ihre Häuser einfach bunt an und konnten so endlich erkennen, wo sie anlegen mussten. Torcello ist am weitesten entfernt. Wohnten auf der Insel früher fast 20.000 Einwohner, so sind es heute nur noch ca. 25 Menschen. Im Zentrum von Torcello findet man die beiden Kirchen Chiesa di Santa Forca und Basiclica di Santa Maria Assunta und das Museo di Torcello.

Inseltour: Hier schon mal die einfache Inseltour. Ausführliche Informationen zu den sehenswerten Inseln in der Rubrik Die Inseln.


9. Lido di Venezia

Sehenswürdigkeiten in Venedig - die Top 15

Der Name Lido di Venezia stammt vom lateinischen Wort litus. Es bedeutet so viel wie Küste oder Strand. Lido di Venezia ist eine Insel in der Lagune und kann in nur 10 Minuten mit verschiedenen Wasserbussen erreicht werden. Die Insel hatte lange Zeit keine große Bedeutung, da sie zu weit vom Zentrum entfernt lag.

Doch in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts entstanden dort immer mehr Bademöglichkeiten an den Stränden und der Ort entwickelte sich zu einem mondänen Badeort, der auch heute noch viele prominente Besucher anzieht. Am besten erkundet man die Lagune gemütlich mit dem Rad oder entspannt sich an einem der schönen Strände der Lagune. Weitere Informationen zum Lido di Venezia.

Tipp: Wer durch Venedig mit einer Hop-On/Hop-Off-Sightseeing-Bootstour schippert, kann auch einen längeren Stop in der Lagune am Lido di Venezia einlegen, bevor es weitergehen soll um Venedig zu entdecken.


10. Scuola Grande di San Rocco

Sehenswürdigkeiten in Venedig

Die Scuola Grande di San Marco gilt als die bekannteste Bruderschaft des früheren Venedigs. Das ehemalige Haus der Bruderschaft mit seiner wunderschönen Fassade ist eine besondere Sehenswürdigkeit und befindet sich am Campo San Rocco im Sestiere San Polo. Das ursprüngliche Gebäude fiel 1445 leider einem Feuer zum Opfer, im Jahr 1488 wurde mit dem Bau des neuen Gebäudes begonnen.

Die Scuola Grande di San Marco ist für seine berühmten Deckengemälde mit Szenen aus dem Alten Testament und den sehr großen Bildern an den Wänden bekannt. Hier können auch die 56 Gemälde von Jacopo Tintoretto besichtigt werden.

  • Adresse: Campo San Polo, 3052, 30125 Venezia – in der Mitte von Venedig
  • Öffnungszeiten: ganzjährig von 9:30 -17:30 Uhr, Kassenschluss 17:00 Uhr. Geschlossen 25. Dez und 1. Jan.; Eintritt

11. Teatro la Fenice

Theater La Fenice

Das Teatro La Fenice gehört zu den großen Opernhäusern der Welt und ist das bekannteste Opernhaus in Venedig. Es wurde im 18. Jahrhundert erbaut und im Jahr 1996 leider durch ein Feuer fast vollständig zerstört. Das Teatro La Fenice wurde neu erbaut und ist seit 2003 wieder geöffnet. Es befindet sich im Herzen der Stadt und liegt nur 5 Gehminuten vom Markusplatz entfernt.

Das Veranstaltungsprogramm umfasst Theatervorstellungen, klassisches Ballett, Sinfoniekonzerte und Opern. Außerhalb der Veranstaltungen werden Besichtigungen mit Audoguide oder aber auch Führungen für Besucher angeboten. Viele weiter Informationen in der Rubrik La Fenice.


12. Rialto-Märkte

Sehenswürdigkeiten in Venedig

Der Rialto-Markt liegt direkt am Canal Grande und ist nur 5 Gehminuten von der Rialtobrücke entfernt. Wer nicht nur die vielen Touristen, sondern lieber Einheimische beim Kaufen und Handeln beobachten möchte, der sollte schon sehr früh auf den Beinen sein. An den großen Obst- und Gemüsemarkt schließt sich ein Fischmarkt (Pescheria) an, auf dem der frische Fisch gleich aus der Adria verkauft wird.

Das Obst und Gemüse stammt zu einem gewissen Teil von der Gemüseinsel Sant’Erasmo im Norden der Lagune, einiges wird aber auch importiert. Touristischen Kitsch findet man nur an wenigen Ständen, die eher am Rand des Marktes liegen. Die vielen kleinen Bars am Rialto-Markt sind beliebte Treffpunkte der Einheimischen.

Essen & Trinken: Mittagstour, Essen und Wein am Rialto-Markt oder Schlemmertour inklusive Verkostungen


13. Santa Maria della Salute

Sehenswürdigkeiten in Venedig

Auf der rechten Uferseite des Canal Grande befindet sich mit der imposanten Basilika Santa Maria della Salute eine weitere großartige Sehenswürdigkeit. Sie gehört zu den berühmtesten Wahrzeichen Venedigs. Errichtet wurde sie zwischen 1631 und 1687 aus Anlass einer schweren Pestepidemie, die damals tausenden Menschen das Leben kostete.

Das Innere der Santa Maria della Salute besteht aus einem sehr edlen weißen Marmorboden, sehenswerten Gemälden verschiedenster Künstler und eindrucksvollen Altären. Gemälde des Künstlers Tizian befinden sich in der Sakristei der Kirche. U. a. das Deckengemälde „Kain und Abel“. Auch das Äußere der Kirche mit seinem achteckigen Grundriss ist sehr beeindruckend.

  • Adresse: Dorsoduro, 1, 30123 Venezia,;Wasserbus Linie 1, Canal Grande, Salute stop
  • Öffnungszeiten: Täglich von 9:30 bis 12:00 Uhr und 15:00 bis 17:00 Uhr;
  • Eintritt max. 4,00 €

14. Musica a Palazzo

Sehenswürdigkeiten in Venedig

Musica a Palazzo ist ein Kulturverein. Er wurde im Jahr 2005 gegründet mit dem Wunsch, Opernkultur zu verbreitern und zugänglich zu machen. Hier wird die traditionelle Ausstattung der Oper durch eine Bühne ersetzt, die sich jeder Szene anpasst. Denn jeder Akt einer Oper wird in unterschiedlichen Salons aufgeführt. Die Zuschauer haben die Möglichkeit, die Oper sozusagen von innen zu erleben.

Musiker, Darsteller und Zuschauer wandern zwischen verschiedenen Sälen umher.Der Sitz von Musica a Palazzo ist Palazzo Barbarigo Minotto, dessen Hauptfassade sich auf dem Canal Grande, neben der Vaporetto-Haltestelle „Giglio“ befindet.

Infos: www.musicapalazzo.com/de


15. Chioggia

Sehenswürdigkeiten in Venedig

Chioggia verfügt natürlich nicht über die großen Sehenswürdigkeiten, wie sie in Venedig zu finden sind, ist aber auf jeden Fall einen Besuch wert. Schließlich wird Chioggia auch Klein-Venedig genannt. Hier ist alles etwas kleiner und feiner und es gibt viel weniger Touristen. Sehenswert ist die 830 Meter lange Hauptstraße Corso del Popolo mit vielen Cafés und alten Palästen. Sie verwandelt sich am Abend zur Fußgängerzone und ist dann für Autos gesperrt. Ebenfalls am Corso del Popolo befinden sich die Barockkirchen San Giaccomo und Sant’Andrea und der Dom Santa Maria Assunta.

Auf dem Hauptkanal Canale Vena kann man die typischen bunten Fischerboote beobachten. Mit seiner wunderschönen Altstadt auf einer Insel bleibt dieser Ort mein Geheimtipp für einen Ausflug von Venedig. Etwas längere und mühselige Anfahrt. Lohnt sich aber trotzdem. Alle wissenswerten Details dazu auch in meinen separaten Artikel Chioggia, sogar mit Hoteltipp.


Praktische Hinweise

Das Nahverkehrsnetz von Venedig, einschließlich der Fahrten zu den benachbarten Inseln ist ausgezeichnet. Alle wichtigen Informationen dazu in der Rubrik Transport, gilt auch für den Flughafentransfer.

Wer sich die TOP 15 Sehenswürdigkeiten und darüber hinaus viele weitere Attraktionen der Lagunenstadt anschauen möchte, sollte bitte nicht vergessen sich im Voraus die Eintrittskarten für die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten zu besorgen um ein unnötiges Anstehen zu umgehen. Eine Zusammenfassung über die wichtigsten Tickets gibt es unter Tipps & Infos in Online Tickets.

Wer zwischen den Besichtigungen Appetit bekommt findet alles Wichtige im Artikel Kulinarisches Venedig.