Start Parken in Venedig: Parkhäuser, Regeln & kostenlos parken

Parken in Venedig: Parkhäuser, Regeln & kostenlos parken

Parking in Venedig

Die Stadt Venedig liegt an der italienischen Adriaküste und ist die Hauptstadt der Region Venetien.Sie zählt zu den beliebtesten Reiseorten Europas. Venedig zählt 260.000 Einwohner, davon leben 180.000 auf dem Festland, 50.000 in der weltberühmten Altstadt und 30.000 innerhalb der Lagune.

Das Ziel aller Reisenden ist aber der historische Kern, der auf mehr als 100 kleinen Inseln in der Adria Lagune erbaut wurde. In diesem Teil von Venedig gibt es nur enge Gassen, schmale Kanäle und Wasserstraßen, zum Beispiel für einen öffentlichen Transport. Für Autos ist hier kein Platz!

Soll ich in Venedig parken oder auf dem Festland?

Egal ob aus der Schweiz, Österreich oder Deutschland, Autofahrer haben bei ihrer Ankunft in Venedig oftmals schon eine lange und anstrengende Fahrstrecke hinter sich. Das gilt auch für Reisende, die eine ausgiebige Besichtigungstour durch das sehenswerte Italien machen und für die der Stopp in Venedig vielleicht der Höhepunkt ihrer Rundreise ist.

Auch Tagesgäste, die sich der Touristenhochburg nähern, sollten sich schon zeitig Gedanken machen, ob sie auf der Insel nahe dem historischen Zentrum der Lagunenstadt oder auf dem Festland parken wollen. Mit dem fahrbaren Untersatz in das historische Venedig kann man nicht, also wohin mit dem Auto?

Parken auf der „Insel“ Venedig

Parken in Venedig
Gvf, Venezia – Ponte della liberta, CC BY-SA 3.0

Das Parken in Venedig muss keine Herausforderung für Autofahrer sein, wenn man sich vorher hier die unterschiedlichen Parkmöglichkeiten anschaut. Das historische Venedig und das Festland sind verbunden durch die 4 km lange Brücke Ponte della Liberta (Foto), die mit zwei Fahrspuren in jede Richtung eine bequeme Zufahrt zu den Parkhäusern auf der Insel bietet.

Am Ende der Brücke sollte man sich entschieden haben wo man Parken will. Auf der linken Spur hält sich wer zu den teuren Parkhäusern am Piazzale Roma, angezeigt als P p. le Roma, möchte. Rechts geht es zum preiswerteren Parkhaus Tronchetto, Tronchetto P und zur Fähre zum Lido, für Gäste die ihr Auto auf dem legendären Lido di Venezia abstellen wollen. Aber dazu später mehr…

Die Parkhäuser am Piazzale Roma 

Am Piazzale Roma stehen drei Parkhäuser, das Autorimessa Comunale, die Garage San Marco und das Parcheggio S. Andrea. Dies sind die zentralsten Parkmöglichkeiten in Venedig. Spätestens hier müssen alle Touristen ihr Auto in einem Parkhaus abstellen und zu Fuß weiterlaufen oder in einen Wasserbus, bzw. Wassertaxi umsteigen.

Wichtiger Hinweis: Aus Sicherheits- und versicherungstechnischen Gründen werdet ihr im Autorimessa Comunale und in der Garage San Marco gebeten eure Fahrzeugschlüssel beim Parkplatz zu hinterlegen. Ein eher üblicher Vorgang in Venedig und auch unbedenklich solange ihr keine Wertsachen im Auto zurücklasst. 

► Autorimessa Comunale – Auf der rechten Seite, kurz bevor man den Piazzale Roma erreicht. Vergleichbar mit unseren Parkhäusern in großen Städten bietet es über 2000 Stellplätze, aber ausschließlich für gängige PKW`s, also keine Campingfahrzeuge, Wohnwagen, etc… Für Motorräder gibt es 180 Stellplätze. Das Parkhaus ist 365 im Jahr/24 Stunden am Tag geöffnet. Sehr gute Sicherheitsstandards. Kosten für Stellplätze ca. 23,00 bis 30,00 € für 24 Stunden.
– Adresse: Santa Croce, 496, 30135 Venezia

Online buchen mit Parclick

► Garage San Marco Srl – Großes Parkhaus ebenfalls direkt am Piazzale Roma mit 900 Stellplätzen für PKW, Minivan / Bus und Motorrad. Videoüberwacht und rund um die Uhr geöffnet. Kosten für Stellplätze ca. 30,00 bis 40,00 € für 24 Stunden.
– Adresse: Piazzale Roma 467/F – 30135 Venezia

Online buchen mit Parclick

► Parcheggio S. Andrea – Ein kleines Parkhaus mit ca. 100 Plätzen direkt am Piazzale Roma. Eher etwas für Kurzparker, die nur einen Tagesausflug nach Venedig planen. Der Tarif von 7,00 € gilt für je 2 Stunden. Immer geöffnet, aber keine Reservierungen möglich.
– Adresse: Piazzale Roma, 30135 Venezia, Zufahrt über die Rio Terà Sant’Andrea

Ganz wichtig: In den Parkhäuser am Piazzale Roma ist man gut aufgehoben. Sie sind aber oftmals voll, auch wenn sie teuer sind. Es ist deshalb empfohlen unbedingt vorab zu reservieren.

Für Gäste, die im historischen Teil von Venedig übernachten und ihr Auto in den Parkhäusern am Piazzale Roma abstellen wollen, bieten viele Hotels spezielle Angebote, bei denen man einen Rabatt auf die Parkgebühren erhalten kann. Im Hotel nachfragen!

Die Parkinsel Tronchetto

Parken in Venedig
Abxbay, Tronchetto harbour Venice, CC BY-SA 3.0

Wer bei der Anfahrt nach Venedig über die Ponte della Liberta auf der rechten Spur geblieben ist, der kommt schnell und einfach zum riesigen Parkhaus Tronchetto. Hier ist das Parken etwas günstiger und es gibt auch Parkplätze für Motorräder, Wohnmobile, Busse und ähnliches. Tronchetto (Foto oben) ist eine künstliche Insel in einem Hafengebiet und die Entfernung zum Piazzale Roma ist in etwa ein Kilometer oder 10 Gehminuten.

Dieses neue Parkhaus mit über 4000 überdachten Stellplätzen (auch Stellplätze mit elektronischen Anschluss) ist ganzjährig geöffnet und hat mit Personal und installierten Kameras einen hohen Sicherheitsstandard. Buchungen oder Vorauszahlungen sind nicht erforderlich. Kosten für einen PKW ca. 21,00 € für 24 Stunden. Eines der wenigen Parkhäuser in Venedig wo die Schlüssel des Fahrzeugs müssen NICHT abgegeben werden müssen.

Parken in Venedig
GodeNehler, Venedig ACTV Stop Tronchetto Mercato-5991, CC BY-SA 4.0

Wer von hier das schöne Venedig besuchen möchte, der muss, wie bereits erwähnt, einen guten Kilometer zu Fuß bis in die Altstadt laufen oder kann direkt an den Haltestellen Tronchetto oder Tronchetto Mercado (Foto oben) in den Linien Wasserbus der Linea 2 einsteigen. Ideal für Tagesgäste, die schnellstmöglich zum weltberühmten Markusplatz wollen. Am besten Tickets für den Vaparetto schon hier im Voraus buchen.

Tagestickets online buchen

Ansonsten kann man auch mit dem ‚People Mover‘ (siehe auch Foto oben), einer modernen fahrerlosen Hochbahn für € 1,50 (nicht in den Parkgebühren inbegriffen) von den Park Terminals direkt zum Piazzale Roma fahren Die Fahrt dauert nur ein paar Minuten. Das kann eine große Hilfe sein, wenn man viel Gepäck zu seinem Hotel schleppen muss. Der Piazzale Roma liegt direkt am Canal Grande, der größten und wichtigsten Wasserstraße von Venedig.

Parken auf dem Festland

Parken in Mestre, einem Teil von Venedig auf dem Festland, der aber nur wenig gemein hat mit der berühmten Lagunenstadt, ist wesentlich billiger. Man kann dort sein Auto abstellen und fährt dann für wenig Geld mit Bus, Straßenbahn oder Zug über die Brücke nach Venedig zum Hauptbahnhof Santa Lucia oder zum Busbahnhof auf dem Piazzale Roma.

Das Festland von Venedig ist hervorragend an den öffentlichen Nahverkehr angeschlossen, deshalb bieten sich viele Möglichkeiten auf dem Festland zu parken und schnell mit dem Nahverkehr in den historischen Kern von Venedig zu gelangen.

Parkhäuser in Mestre

Parken in Venedig

Es gibt in Mestre mehrere Parkhäuser, die deutlich günstiger sind als auf der Insel Venedig. Die Parkgebühr Gebühr ist zwischen 15 und etwa 20 Euro pro Tag. Einige Angebote, die man direkt hier buchen kann sind etwas teurer, beinhalten aber einen Shuttle Transfer zum Zentrum von Venedig. Ein Service, den man bei viel Gepäck nicht unterschätzen sollte. Direkt am Bahnhof von Mestre liegen u.a. noch folgende Parkhäuser mit einer Gebühr von max. € 16,00 für 24 Stunden.

Parcheggio Saba Stazione Venezia Mestre, Viale Stazione, 10, 30171 Venezia

Online buchen mit Parclick

Parcheggio multipiano Cà Marcello,Via Ca‘ Marcello, 8, 30172 Venezia

Parcheggio gregory mestre, Viale Stazione, 23, 30175 Venezia

Von den Parkhäusern sind es nur ein paar Meter Entfernung bis zum Bahnhof und man ist mit Bus oder Zug in 10 bis 15 Minuten am Zentrum von Venedig. Ein Ticket zum Hauptbahnhof Santa Lucia oder zum Busbahnhof Piazzale Roma kostet nicht mehr als € 1,50 pro Person und Strecke. Wer danach noch die Wasserbusse des öffentlichen Nahverkehrs von Venedig nutzen will, der sollte sich am besten direkt ein Tages- oder Mehrtagesticket besorgen, das auch alle Verkehrsmittel wie Tram und Bus in Mestre direkt mit einschließt.

Park & Ride auf dem Festland

An sich gilt der Begriff Park & Ride nicht für Venedig. Das Prinzip ist aber das selbe, man sucht sich einen öffentlichen Parkplatz und fährt mit dem Nahverkehr zu seinem Ziel. Eine der billigsten Lösungen um sein Auto in Venedig abzustellen. Sicherheit ist hier ok, aber natürlich keine Gewähr.

Auf dem Festland gibt es viele sehr günstige Parkmöglichkeiten, wenn ihr bereit seid eine Anfahrt nach Venedig von bis zu 30 Minuten in Kauf zu nehmen. Meine Vorschläge wären unter anderem:

Marive – Parking + Ferry – Eine praktische Möglichkeit direkt in der Nähe von Venedig zu parken und mit der Fähre zur Inseln zu fahren. Überwacht. Vorausbuchung empfohlen. Adresse: Via S. Giuliano, 86, 30173 Venezia

Online buchen mit Parclick

Venice City Parc – Nur 5,50 pro Tag, 24 Stunden am Tag überwacht, nicht überdacht, mehrere Buslinien fahren von hier in 10 bis 15 Minuten direkt zum Piazzale Roma. Vorausbuchung empfohlen. Adresse: Via dei Petroli, 5 Marghera Venezia

► Green Park – Top Parkplatz, den man sehr gut erreichen kann, keine Schlüsselabgabe, 24 Stunden geöffnet. Direkt neben der Bushaltestelle für mehrere Buslinien nach Venedig, nur 6,00 €/Tag! Busticket nach Venedig € 1,50 oder vorab Tagesticket inklusive Wasserbusse. Adresse: Via dell‘ Elettrotecnica, 1, 30175 Venezia

Parken am Flughafen Marco Polo – Tessera

Neben den üblichen teuren Flughafen Parktarifen bieten einige etwas entfernt gelegene sichere Parkplätze die Möglichkeit sein Auto für einen Tagestarif von € 4,00 bis 10,00 abzustellen, inklusive Shuttlebus zum Flughafen. Das gilt zum Beispiel bei AliPark Marco Polo, FlyPark, Looking4 Parking oder ParkingGo.

Vom Airport geht es weiter mit Bustransfer oder auf dem spektakulären Wasserweg nach Venedig. Alle Möglichkeiten hierzu findet ihr unter Flughafentransfer.

Parken am Flughafen in Treviso oder Padua 

Parken in Venedig

Auch am Flughafen von Treviso kann man günstig parken, aber die Extrakosten für die lange Fahrt mit Bus oder Zug über Treviso nach Venedig machen diese Parkmöglichkeit wenig attraktiv.

✅ Tipp: Parken im schicken Padua – Hotel mit kostenlosen Parkplatz, max. 15 Minuten zu Fuß zum Bahnhof, 30 Minuten Zugfahrt nach Venedig für ca. 10,00 € Hin- und Rückfahrt. Das findet ihr bequem und stressfrei in den Unterkünften. Casa Lucia Valentini Terrani oder Hotel Casanova.

Kann man auf dem Lido parken?

Das historische Zentrum von Venedig ist komplett autofrei! Das gilt aber nicht für den Lido di Venezia, dem mittleren Teil einer Venedig vorgelagerten Nehrung. Alles über den mondänen Lido, einschließlich Fährüberfahrt und Übernachtungsmöglichkeiten findet ihr unter Lido. Parkmöglichkeiten gibt es zwar genug, aber allein die Fährkosten für die Überfahrt machen das Abstellen des Autos schon teuer.

Ausnahme ist, wenn man ein Hotel bucht, indem der Parkplatz bereits inbegriffen ist. Aus meiner Liste der Hotelempfehlungen auf der Seite Lido gilt das unter anderem für die Unterkünfte Villa Tiziana, Villa Delle Palme oder Hotel Biasutti.

Parken in Punta Sabbioni

Das Parken auf dem Festland in Punta Sabbioni ist vor allem beliebt bei Touristen aus den Badeorten Bibione, Caorle oder Jesolo, die in ihrem Urlaub einen Tagesausflug nach Venedig machen. Für Autofahrer ist es wichtig zu wissen, dass die Anreise nach Punta Sabbioni auch nur über diese Küstenorte an der Adria erfolgen kann. Also darauf vorbereiten wann und wo man die Autobahn verlassen muss!

Wer länger in Venedig bleiben möchte sollte hier unbedingt nur einen bewachten Parkplatz im Voraus buchen. Eine Möglichkeit wäre Auto-Moto Parking.it, Via Fausta, 5A, 30013 Punta Sabbioni VE, ca. 7,00/Tag. Ebenfalls im Voraus buchen sollte man auch die passenden Tageskarten für den öffentlichen Transport in Venedig. Die Tickets schließen den Transfer von Punta Sabbioni in die berühmte Lagunenstadt bereits mit ein. 

Tagestickets online buchen

Kostenloses Parken in Venedig

Parken in Venedig

Wie in vielen anderen Städten auch ist es noch möglich, den Wagen in Mestre mit seinen fast 200.000 Einwohnern einfach am Straßenrand in einem Wohnviertel abzustellen und dann weiter mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in das Stadtzentrum zu fahren. Nicht vergessen sollte man dabei die vielen Risiken, da man die genauen Parkregeln in einem fremden Land mit einer anderen Sprache nicht versteht und das Auto auch erstmal für eine Zeit aus den Augen verliert.

Mal kurz vorbeischauen ob alles am Auto ok ist geht nicht so einfach. Auch hier immer das Handschuhfach offen lassen um klar zu erkennen geben, dass sich keine Wertsachen im Fahrzeug befinden.

✅ Hinweis: Um den Bahnhof von Mestre findet man kaum einen kostenlosen Parkplatz.

Gratis Parken am Hotel

Vor allem für Reisende, die mit dem Auto unterwegs sind und mehrere Tage in Venedig verbringen ist das Parken in Mestre eine Option. Da die Parkgebühren mit oder ohne Transfer ins Zentrum der Stadt immer das Urlaubsbudget belasten, bleibt die Möglichkeit einer Hotelbuchung mit einem kostenlosen Parkplatz und dem schnellen Transfer ins sehenswerte Venedig eine attraktive Lösung. Hierzu habe ich die folgenden Vorschläge für Hotels, bei denen der Parkplatz im Übernachtungspreis mit inbegriffen ist.

► Hotel Antico Moro – Etwas außerhalb vom Stadtzentrum Mestre liegt dieses Hotel im typisch venezianischen Stil (Foto unten). Die Zimmer bieten ausreichend Komfort. WLAN umsonst. Der Bus hält in 50 Meter Entfernung und man ist in 20 Minuten im Zentrum von Venedig. Parken frei!

Adresse: Via Castellana 149, 30174 Zelarino, Zi. 14, DZ ab € 65,00

Antico Moro online buchen

Parken in Venedig

► Park Hotel Ai PiniSchönes Hotel ruhig in einem Park gelegen. Parkplätze ausreichend vorhanden. Helle und saubere Zimmer, WLAN umsonst. Der Bus für die 15-minütige Fahrt nach Venedig hält direkt vor dem Hotel.

Adresse: Via Miranese, 176, 30174 Venezia VE, Italien

Ai Pini online buchen

► Villa Barbarich – Elegantes 4-Sterne Hotel mit Pool, ruhige und geschmackvoll eingerichtete Zimmer, Frühstück mit inbegriffen, mit Bus und Bahn ca.30 Minuten bis ins touristische Venedig. Die Unterkunft bietet viel Erholung. Ausreichend kostenlose Parkplätze.

Adresse: Via Molino Ronchin 1, 30174 Mestre, Zi. 31, DZ ab € 100,00

Villa Barbarich online buchen

Parken für Wohnmobile, Campingbusse und Caravans

Parken in Venedig

Besitzer von Campingfahrzeugen sind bestens vertraut mit den Parkproblemen bei Citytrips. Nur wenige Parkhäuser oder –plätze in größeren Städten oder Touristenhochburgen erlauben einen Zugang für breitere und vor allem höhere Fahrzeuge. Natürlich möchte niemand auf einen Besuch in der weltberühmten Lagunenstadt verzichten. Hier einige Park- oder Campingvorschläge mit einer schnellen Anbindung an das historische Venedig.

Camper Parking Area, Via del Sorgo, 19, 30173 Venezia – Von hier 10 Minuten zu Fuß zur Haltestelle der Tramline T1, San Dona`Rielta, die direkt zum Piazzale Roma fährt.

San Giuliano Venice, Via S. Giuliano, 19, 30173 Venezia – Top Lage, mit dem Bus sind es 10 Minuten bis Venedig.

Parkinsel Tronchetto, Isola Nova del Tronchetto, 33/m, 30135 Venezia – Der bereits oben empfohlene Parkplatz Tronchetto bietet auch Abstellmöglichkeiten für Campingfahrzeuge jeglicher Art.

Camping Miramare, Lungomare Dante Alighieri, 29, 30013 Punta Sabbioni und Marina di Venezia Camping Village, Via Montello, 6, 30013 Cavallino-Treporti – beide Campingplätze liegen fast am Meer und höchstens 20 Minuten Fußweg vom Fährhafen Punta Sabbioni entfernt für den obligatorischen Besuchstripp nach Venedig.

Parken am Kreuzfahrthafen Venedig

Parken in Venedig
Thomas doerfer, Carnival Magic in Venedig, CC BY 3.0

Wer nach Venedig im Zusammenhang mit einer Kreuzfahrt reist, der sollte sich zeitig um einen entsprechenden Parkplatz für den Zeitraum seiner Kreuzfahrt bemühen. Hier ist es auch jeden Fall wichtig einen sicheren Abstellplatz für das Auto im Voraus zu reservieren. Alle Parkmöglichkeiten sind entweder direkt am Kreuzfahrthafen oder mit einem Shuttle Transfer maximal 10 Minuten entfernt. Damit die Kreuzfahrt bereits stressfrei beginnt, kann man seine Parkplatzreservierung bereits hier vornehmen.

Parken am Kreuzfahrthafen

Worauf muss man beim Parken in Italien achten?

Vor allem beim Parken gibt es in jedem Land erstens andere Vorschriften und zweitens ändern sich die Regeln oftmals. Mittlerweile findet man auch in Italien viele Parkautomaten mit einem Ziffernblock zum Eingeben des Kennzeichens. Oftmals ist der Eingabevorgang gerade für Ausländer etwas knifflig und dann ist es das beste einen Einheimischen um Hilfe zu bitten.

Ansonsten gilt die Regel, das weiß umrandete Parkplätze kostenlos sind, blaue Linien auf kostenpflichtige Plätze hinweisen und überall wo man gelbe oder schwarz-gelbe Linien sieht ein Parkverbot gilt. Knöllchen für einfache Vergehen beginnen bei ca. 40,00 € und sollten im Tabacci-Laden oder bei der Post schnellsten beglichen werden.

Was kostet Parken in Venedig? – Zusammenfassung

Parken in Venedig

In dieser Übersicht gibt es keine Überraschungen. Bequem, sicher, schnell und teuer ist es auf der Insel. Bei den anderen Vorschlägen sollten Besucher, die etwas länger in Venedig bleiben vorrangig auf die Sicherheit der einzelnen Parkplätze achten. Mein Tipp bleibt die Übernachtung außerhalb von Venedig mit kostenlosen Parkplatz.

Für Kostenbewusste zum Beispiel im Hotel Venezia in Mestre – Touristenhotel, 3- Sterne, ruhig, sauber, Frühstück inbegriffen, Parkplatz kostenlos, 15 Minuten bis Venedig Altstadt für €1,50 pro Person und Strecke oder bereits vorab Tages- oder Mehrtageskarte für ganz Venedig buchen.

ParkplatzGebühr / TagTransfer nach Venedig
Parkhäuser Piazzale Roma€ 25,00 bis 40,00Zu Fuß
Parkhäuser Mestre€ 15,00 bis 20,00€ 1,50 / Pers. / Strecke
Parkplatz Mestre - günstig€ 5,00 bis 7,00€ 1,50 / Pers. / Strecke
Parkplatz Flughafen Marco Polo€ 4,00 bis 10,00€ 8,00 Bus
Parkplatz Flughafen Treviso€ 4,00 bis 8,00€ 12,00 Bus
Parkplatz Padua€ 5,00 bis 6,00€ 5,00 / Pers. / Strecke
Parkplatz Lido€ 0,00 bis 25,00€ 10,50 Tagesticket
Parkplatz Punta Sabbioni€ 5,00 bis 10,00€ 10,50 Tagesticket
Hotel PaduaFrei falls inbegriffen€ 5,00 / Pers. / Strecke
Hotel MestreFrei falls inbegriffen€ 1,50 / Pers. / Strecke
Hotel Lido;
Fähre nur Auto € 13-26
Frei falls inbegriffen€ 10,50 Tagesticket

✅ Wichtig: Vor allem in der Hochsaison, zu Ferienzeiten, an Feiertagen und zum Karneval in Venedig immer einen Parkplatz im Voraus buchen. Es ist immer voll in Venedig und Parkplätze sind knapp. Fahren mit Zug und Bus ist überall günstig. Es ist ein tolles Erlebnis in der Altstadt von Venedig zu übernachten. Nur immer daran man bedenken, dass man das Gepäck dort hinbringen muss. Der Fußweg über die vielen Brücken ist anstrengend, die Wasserboote sind rappelvoll, die Gepäckträger am Bahnhof teuer und nicht jeder kann sich den Luxus eines Wassertaxis leisten.


Bildquellen:

Ponte de LIberta: Gvf (https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Venezia_-_Ponte_della_liberta.jpg), „Venezia – Ponte della liberta“, https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode

Tronchett Parkhaus: Abxbay (https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Tronchetto_harbour_Venice.JPG), „Tronchetto harbour Venice“, https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode

Tronchetto Haltestellen: GodeNehler (https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Venedig_ACTV_Stop_Tronchetto_Mercato-5991.jpg), „Venedig ACTV Stop Tronchetto Mercato-5991“, https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/legalcod

Mestre: Didier Descouens (https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Mestre-Tour_de_l’horloge.jpg), „Mestre-Tour de l’horloge“, https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/legalcode

Kreuzfahrer: Thomas doerfer (https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Carnival_Magic_in_Venedig.JPG), „Carnival Magic in Venedig“, https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/legalcode

Alle weiteren Pixabay