Start Kanalfahrten Die drei Inseln der Lagune – Touren nach Murano, Burano und Torcello

Die drei Inseln der Lagune – Touren nach Murano, Burano und Torcello

Die drei Inseln der Lagune | In der Lagune von Venedig liegt nicht nur die berühmte Stadt selbst, sondern auch zahlreiche kleinere Inseln, die alle ihren ganz eigenen Charme mitbringen. Insgesamt hat die Lagune von Venedig eine Fläche von etwa 550 m². Sie teilt sich in die laguna morta im Norden, die überwiegend aus Süßwasser besteht und nur wenig vom Gezeitenwechsel beeinflusst wird und in die laguna viva im Süden, die vor allem aus Salzwasser besteht und von Ebbe und Flut geprägt ist. Die Inseln Murano, Burano und Torcello gehören zu den beliebtesten und schönsten Schauplätzen der Region.

Hier gibt es einen kurzen Überblick über die drei sehenswerten und bezaubernden Inseln der Lagune. Die Eilande kennen keinen Autoverkehr und hierhin ein Ausflug  auf dem Wasserweg gehört schon fast zum Pflichtprogramm bei einem Städtetrip nach Venedig. Da sich eine selbstständige ober auch organisierte Fahrt hierher wirklich lohnen, gibt es zu jeder der drei Inseln Murano, Burano und Torcello auch noch separate Artikel mit weiteren Beschreibungen, alle Information für Anfahrten und für Romantiker noch ein paar Hoteltipps.

Murano – berühmte Glaskunst und beeindruckende Architektur

Die drei Inseln der Lagune - Touren nach Murano, Burano und Torcello

Die kleine Inselgruppe Murano liegt nordöstlich von der Altstadt Venedig und bietet etwa 6000 Menschen auf sieben Inseln ein Zuhause. Ihre Wurzeln reichen zurück bis in die Spätantike und sie ist noch heute berühmt für ihre Glaskunst. Im 13. Jahrhundert wurde die komplette Glasproduktion Venedigs nach Murano verlegt, um das lukrative Geheimnis der Glasherstellung zu schützen.

Im Museo Del Vetro kann man heute die tausendjährige, bewegte Geschichte der Glasherstellung Muranos anhand vieler erhaltener Beispiele wie Vasen und Spiegel nachvollziehen. In den Straßen gibt es zudem viele Glasgeschäfte und das Muranoglas ist bei Sammlern und Touristen äußerst beliebt. Wer mehr wissen will nimmt einfach an einer Vorführung über Glasbläserei teil.

Murano GlasbläsereiDauerPreis**Tickets
Fabriktour &
Glasbläserei Vorführung
20 Minuten5,00 €Zum Anbieter
Glasfabrik-Tour &
Glasbläserei Vorführung
40 Minuten10,00 €Zum Anbieter

Eine der größten Sehenswürdigkeiten Muranos ist die Basilica di Santi Maria e Donato. Die prächtige Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert wurde mit voller Absicht direkt am Kanal gebaut, um Gäste und Reisende zu beeindrucken. Aber auch im Inneren bietet sie mit ihrem farbenprächtigen Mosaikboden eine beeindruckende Schönheit. Sie ist zudem eine der ältesten Bauten der ganzen Lagune von Venedig.

Aber auch die beiden anderen Kirchen der Insel sind sehenswert. In der San Pietro Martire findet ihr das berühmte Bild des „Dogen Agostino Barberigo“ von Giovanni Bellini und könnt zudem zwei kunstfertige Altarbilder von Paolo Veronese bewundern. Die im Mittelalter von Nonnen gegründete Santa Maria degli Angeli hingegen wird heute noch für Gottesdienste genutzt und liegt außerdem etwas abseits der Touristenwege.

Zu guter Letzt sollte der Palazzo da Mula im Zentrum der Insel nicht fehlen. Dieser ist eine klassische venezianische Villa im spätgotischen Stil mit einem großen noch erhaltenen Garten.

Info: Die Insel Murano ist der einzige Stopp an den 3 Inseln der Lagune von Venedig an denen die Hop-On Hop-Off Bootsfahrten anlegen.

Burano – Einer der wohl buntesten Orte der Welt

Die drei Inseln der Lagune - Besichtigung & Sehenswürdigkeiten

Burano befindet sich ebenfalls im Nordosten der Hauptinsel Venedig. Sie besteht aus vier Inseln, die durch insgesamt acht Brücken miteinander verbunden sind. Mit etwa 21 Hektar und über 2700 Einwohnern gehört sie zu den am dichtesten besiedelten Gebieten der Lagune. Sie wurde schon im 1. Jahrhundert v. Chr. besiedelt und unterlag seitdem einer wechselhaften Geschichte. Berühmt wurde bis in das 18. Jahrhundert hinein die Nadelspitzen-Technik Reticella, mit der die Spitzenstickerinnen äußerst gefragte Spitzen herstellten.

Heute ist Burano aber vor allem aus einem Grund eine der beliebtesten und sehenswürdigsten Inseln der ganzen Lagune: Sie ist bunt. Die Häuser auf der Insel sind überwiegend in strahlenden Farben gehalten. Dabei sind die Farben bunt gemischt. Selten hat ein Haus dieselbe Farbe wie das Nachbarhaus und viele Häuser haben eigene Farbmuster.

Legenden zufolge hat diese Farbenpracht einen sehr einfachen Grund: Die individuelle Farbgestaltung der einzelnen Häuser sollte den Fischern nach einer durchzechten Nacht im Nebel die Heimkehr erleichtern. Ob diese Legende nun wahr ist oder nicht – auf jeden Fall zählt Burano mit seinen extrem bunten, farbenfrohen und individuell angemalten Häusern zu einem der buntesten Orte der ganzen Welt. Hier findet man die malerischsten Kanäle und Gassen der ganzen Lagune.

Eine weitere kleine Eigenheit ist der schiefe Kirchturm der Kirche San Martin. Dieser ragt über die bunten Häuser hinaus und ist schon von weitem zu sehen. Anfangs mag er den Eindruck erwecken, gerade umzufallen, doch bietet dieser schiefe Turm schon lange eine einmalige Kulisse für die Insel.

Ausflüge nach Murano und Burano

Die drei Inseln der Lagune - Touren nach Murano, Burano und Torcello

Alle Inseln können mit öffentlichen Verkehrsmitteln angefahren werden. Details dazu findet  ihr in den jeweils einzelnen Artikeln zu Murano und Burano. Wer mehr als nur eine dieser schmucken Orte erleben will braucht dann aber etwas mehr Zeit.

Es gibt viel zu bestaunen in Venedig und diejenigen, die noch viel von der beeindruckenden Lagunenstadt sehen wollen, sollten sich eher einer der zahlreichen Bootstouren anschließen, die ungefähr einen halben Tag  dauern und in etwa 20,00 € kosten.

Hier ein paar Vorschläge für Bootsfahrten von Venedig nach Murano und Burano.

Ablegeort *AbfahrtDauerAnbieter
Riva Degli Schiavoni /
Calle degli Albanesi
11:00 Uhr4,5 StundenOnline-Ticket
Vaporetto-Haltestelle
San Zaccaria
14:30 Uhr5 Stunden (Englisch)Online-Ticket
Bahnhof Santa Lucia
Riva degli Schiavoni
10:30 Uhr4 StundenOnline-Ticket
11:00 Uhr
Bushaltestelle Piazzale /
Calatrava-Brücke
10:00 Uhr4 ¼ StundenOnline-Ticket
Riva degli Schiavoni
+ FISCH LUNCH
11:00 Uhr4,5 StundenOnline-Ticket

*Die genauen Details zum Treffpunkt oder Ablegeort stehen auf der Seite des Anbieters.

Torcello – die ruhige, grüne Insel mit vergangener Größe

Die drei Inseln der Lagune - Besichtigung & Sehenswürdigkeiten

Torcello liegt noch weiter nördlich von Burano und ist etwa der Beginn der laguna morta. Hier sind die Gezeiten nicht mehr spürbar. Passend dazu ist sie fast unbewohnt – nur etwa 20 ständige Bewohner leben heute auf der grünen Insel. Einst übertraf sie an Größe und Reichtum allerdings sogar Venedig selbst, hatte bis zu 20.000 Einwohner und war ein Bischofssitz.

Nach dem 12. Jahrhundert jedoch versumpfte die Lagune um Torcello und die Bewohner verließen sie. Viele Bauten blieben erhalten und zieren bis heute die fast unbewohnte und sehr grüne Insel. Dementsprechend ist sie auch bei Touristen beliebt, obgleich sie bei weitem nicht so viel besucht wird wie die anderen Inseln und vergleichsweise ruhig ist.

Zu den erhaltenen Bauten zählen vor allem Kirchen wie die Santa Fosca und die Santa Maria Assunta. Letztere stammt aus dem Jahr 639 und ist damit möglicherweise das älteste Bauwerk der gesamten Lagune. Dazu kommen verteilt einige Fragmente, darunter auch einige Palazzi.

Die Geschichte dieser Insel, die einst größer war als Venedig und nun nur noch eine Handvoll Bewohner aufweist, kann man in dem Museum Museo Provinciale di Torcello nachvollziehen. Hier gibt es zudem zwei erhaltene Palazzi aus der mittelalterlichen Blütezeit.

Fast in der Mitte zwischen der Santa Maria Assunta und der Vaporetto-Anlegestelle liegt die Teufelsbrücke, die Ponte del Diavolo. Diese kleine, alte Brücke ohne Geländer führt über den Canal Maggiore. Ihren Namen hat die Brücke, da an Heiligabend dort der Teufel in Gestalt einer schwarzen Katze sitzen soll, um sich die Seele von einem verstorbenen Kind zu holen.

Touren nach Murano, Burano und Torcello

Die drei Inseln der Lagune - Besichtigung & Sehenswürdigkeiten

Diese Bootstouren schließen einen kurzen, aber lohnenswerten Aufenthalt in Torcello mit ein. Wer dagegen Torcello selbstständig erleben will findet alle wichtigen Informationen für die Anfahrt mit den öffentlichen Wasserbussen in Torcello.

Ablegeort *AbfahrtDauerAnbieter
Riva Degli Schiavoni
Nähe Dogenpalast
9:30 Uhr4,5 StundenOnline-Ticket
14:30 Uhr
Riva Degli Schiavoni
bei Vittorio Emanuele II
10:00 Uhr6,5 StundenOnline-Ticket
Bahnhof Santa Lucia
oder Markusplatz
10:00 Uhr4,5 bis 5,5
Stunden
Online-Ticket
14:30 Uhr
Bahnhof Santa Lucia
oder Markusplatz
9:30 Uhr7 StundenOnline-Ticket

*Die genauen Details zum Treffpunkt oder Ablegeort stehen auf der Seite des Anbieters.

**Alle in diesem Artikel genannten Preise sind  freibleibend. Ermäßigungen für Kinder und Jugendliche stehen auf der Seite des jeweiligen Anbieters. Für Personen mit eingeschränkter Mobilität, vor allem Rollstuhlfahrer, sind diese Touren leider nicht geeignet.

Vor allem in den wärmeren Monaten ist die Nachfrage nach Bootstouren auf die Laguneninseln enorm. Die Transportboote sind nicht sonderlich groß, sodass eine zeitige Vorab Reservierung immer empfohlen ist.

Ein Besuch lohnt sich

Es kann sich also jede dieser drei Inseln lohnen. In Murano kann man die berühmte Glaskunst bewundern und dazu die beeindruckenden Bauten. Burano hingegen bietet sich zum Schlendern und Bummeln in den malerischen Gassen und Kanälen an. Hier findet man das typische Flair von Venedig in ganz besonderem Maße.

Auf Torcello hingegen hat man die seltene Möglichkeit, ein wenig Ruhe zu genießen und eine fast unbewohnte, grüne Insel mit großer Vergangenheit zu erkunden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here