Start Dogenpalast Dogenpalast in Venedig – Öffnungszeiten 2019

Dogenpalast in Venedig – Öffnungszeiten 2019

Dogenpalast in Venedig

Dogenpalast in Venedig Öffnungszeiten | Der eindrucksvolle Dogenpalast ist bereits der dritte seiner Art. Schon um 814 befand sich an dieser Stelle ein Holzgebäude, das 975 durch einen Großbrand völlig niederbrannte. Auch seinem Nachfolgebau (ebenfalls aus Holz) war kein langes Bestehen beschieden. Erst unter der Regentschaft des Dogen Sebastiano Ziani (1172-1178) entstand ein erster Dogenpalast aus Stein. Dieser byzantinische Repräsentationsbau bestand aus drei Flügeln mit Wohnräumen für den Dogen, Justizpalast und Sitzungssälen.

Ab 1340 wurde ein vollständiger Umbau nötig, weil die Zahl der Ratsmitglieder auf fast 900 anstieg. Dabei erhielt der Dogenpalast nicht nur seine heutige Größe, sondern der gotische Stil löste allmählich den byzantinischen ab. Im 15. und 16. Jahrhundert wurde er durch drei weitere Brände vernichtet und stets nach den Original-Bauplänen wieder aufgebaut.

Als Venedig 1797 abwechselnd unter französische und österreichische Herrschaft geriet, diente der Komplex als Sitz verschiedener Ämter und Institutionen. Seit 1923, nun zu Italien gehörend, ist er der Öffentlichkeit als Museum zugänglich.

Öffnungszeiten des Dogenpalast in Venedig

MonateTageEintrittLetzter Einlass
April bis OktoberSonntag - Donnerstag08:30 - 21:00 Uhr20:30 Uhr
Freitag - Samstag08:30 - 23:00 Uhr22:30 Uhr
November bis MärzMontag - Sonntag08:30 - 17:30 Uhr16:30 Uhr

Im Eintrittspreis für den Dogenpalast ist der Besuch des Museums Correr, das Nationalmuseum für Archäologie und die Biblioteca Nazionale Marciana grundsätzlich mit eingeschlossen. Hier gelten etwas andere Öffnungszeiten. Weitere Informationen dazu auch in diesem Artikel.

Wann ist der Dogenpalast geschlossen?

Dogenpalast in Venedig

Der Palazzo Ducale ist ganzjährig geöffnet. Ausnahmen sind Weihnachten, der 25. Dezember und Neujahr, der 1. Januar. Nur an diesen beiden Tagen im Jahr gibt es keine Besichtigungen und Führungen. Ansonsten kann man fast jeden Tag diese einmalige Sehenswürdigkeit von Venedig besuchen.

Wann Ist der letzte Einlass?

Der letzte Einlass ist grundsätzlich eine halbe Stunde vor der offiziellen Schließung. Vor allem in den Monaten November bis März ist die letzte Zutrittsmöglichkeit bereits um 16:30 Uhr.

Auch in diesen Monaten kann es an einigen Tagen sehr voll werden und Besucher ohne vorab gebuchte online Tickets für einen berichtigten Eintritt ohne Anstehen, sollten dann auf jedem Fall mögliche Wartezeiten beim Zutritt mit einplanen.

Wartezeiten am Dogenpalast

Dogenpalast in Venedig

Lange Warteschlangen und bevorzugter Einlass in den Dogenpalast – das sind die entscheidenden Stichworte.

Tagesausflügler, Städtereisende, Kreuzfahrtschiffe, Ferienzeit, Wochenende, schönes Wetter, u.s.w. – Millionen Touristen reisen jedes Jahr nach Venedig mit dem Ziel den Markusdom zu besuchen, sich mit den Tauben auf dem Markusplatz fotografieren zu lassen und den sagenhaften Dogenpalast zu besichtigen. Wartezeiten von mehreren Stunden vor den beiden berühmten Sehenswürdigkeiten Basilica di San Marco und dem Palazzo Ducale sind dann keine Seltenheit.

In vielen Städten gibt es für bedeutende Attraktionen nur beschränkte Besucher Kapazitäten. Das gilt in Paris für den Eiffelturm, in Barcelona für die Basilika La Sagrada Familia und auch in Venedig für den Dogenpalast. Durch den stark zunehmenden Städtetourismus wird das Problem der langen Wartezeiten für einen Zutritt von Besuchern oftmals unterschätzt. Auch in den traditionellen Reiseführern wird sehr selten darauf hingewiesen.

Nur Inhaber von vorab online gebuchten Tickets haben ein Anrecht auf einen Zutritt ohne Anstehen in den Dogenpalast. Alles Wichtige dazu, alle Tickets und sonstige Besichtigungsvorschläge in Dogenpalast Eintrittspreise.

Prachtvolle Innenräume

Dogenpalast in Venedig

Das pompöse Äußere des Dogenpalastes lässt die Pracht der Innenräume erahnen. Vom sechsjochigen Gang des Arco Foscari gelangt ihr über die Scala dei Giganti ins Innere. Was bei den Innenräumen sofort auffällt, ist, dass sie alle eine ähnliche Form haben und ihre Decken und Wände mit größten künstlerischen Ambitionen gestaltet wurden.

Die Liste der daran beteiligten Maler liest sich wie ein „Who is Who“ der damaligen Künstlerelite wie beispielsweise Tizian, Veronese, Tintoretto und Bellini. Die Räume sollten vor allem die Besucher fremder Mächte von der Vormachtstellung Venedigs überzeugen.

Von der Loggia führt euch eine prachtvolle, mit goldenem Stuck verzierte Treppe (Scala d’Oro) zu den Innenräumen in den oberen Stockwerken. Der Saal der Säle ist sicherlich jener des Großen Rates (Sala del Maggior Consiglio). Mit seinen 54 Metern Länge ist er der größte des gesamten Dogenpalastes, wo bis zu 1000 Adlige den neuen Dogen wählten.

Seine Hauptattraktion ist das von Veronese und Tintoretto geschaffene Wandgemälde ‚Paradies‚, das bei seiner Fertigstellung 1590 das größte Ölgemälde der Welt war. Heute gilt es als zweitgrößtes. Zu den Innenräumen gehört auch der Wohnbereich des Dogen.

Wie lange dauert die Besichtigung des Dogenpalast?

Nach dem Zutritt kann man sich im Palazzo Ducale so lange aufhalten wie man möchte. Ob mit oder ohne Führung sollte man für die Besichtigung dieses riesigen Kunstmuseums mindestens 1,0 bis 2,0 Stunden einplanen.

Kunst- und Kulturbegeisterte bleiben vielleicht etwas länger, andere wollen nur einen kurzen Überblick bekommen, um dann noch viel mehr von Venedig entdecken. Der Gang über die Seufzerbrücke und die Besichtigung der Gefängnisse sollten auf jeden Fall nicht fehlen. Lohnenswert ist der Besuch auf jeden Fall!

Beste Uhrzeit für die Besichtigung

Dogenpalast in Venedig

Wer etwas mehr Ruhe bei seinem Besuch im Dogenpalast haben möchte, der sollte das Museum am besten gleich nach der Öffnung um 8:30 Uhr betreten. Ab 10:00 Uhr kommen die Tagesgäste, die Kreuzfahrer verlassen ihre Schiffe und es beginnt der Großteil der zahlreichen Führungen. Nach 15:00 Uhr beginnt die Touristenflut abzuebben.

Bester Wochentag für die Besichtigung

Der Besucherstrom reißt selten ab. Wochentags sind es Städtereisende, Passagiere von Kreuzfahrtschiffen, internationale Teilnehmer an Rundreisen und sonstige Besucher. Am Wochenende kommen dann neben den auch sonst üblichen Tagesausflüglern noch viele Italiener hinzu.

Beste Jahreszeit für die Besichtigung

Venedig wird als Ganzjahresziel vermarktet und hat auch zu jeder Jahreszeit seinen Charme. Natürlich ist im Spätherbst und den kalten und regnerischen Monaten von Januar bis März etwas weniger los.

Aber viele Urlauber in den Alpen machen auch dann gerne mal einen kurzen Abstecher in die Lagunenstadt. Weihnachten und Neujahr ist hier Hochsaison, wie mittlerweile in vielen europäischen Top Metropolen auch.

Drei weitere Museen – Öffnungszeiten

Beim Erwerb eines Eintrittstickets für den Dogenpalast, egal ob vorab online oder vor Ort erworben, ist der Besuch von drei weiteren Ausstellungen grundsätzlich im Preis mit eingeschlossen.

Eine kurze Beschreibung des Museo Correr, des Nationalmuseums für Archäologie und der Biblioteca Nazionale Marcina findet man in der Beschreibung für den Venedig City Pass, dessen Erwerb den kostenfreien Zutritt zum Dogenpalast und den Museen am Markusplatz enthält.

MuseumTageUhrzeitLetzter Einlass
Museo CorrerNov - Mär, täglich10:30 - 17:00 Uhr16:30 Uhr
Apr - Okt, täglich10:00 - 19:00 Uhr18:30 Uhr
Museo Archeologico
di Venezia
Nov - Mär, täglich10:30 - 17:00 Uhr16:00 Uhr
Apr - Okt, täglich10.00 - 19:00 Uhr18:00 Uhr

Für den Besuch der Biblioteca Nazionale Marciana und dem Ausleihen von Büchern gelten jeweils gesonderte Zeiten. Alle Details dazu entnehmt ihr am besten der Webseite der Bibliothek – https://marciana.venezia.sbn.it/la-biblioteca/orari.

Architektur verschiedener Baustile

Dogenpalast in Venedig

Obwohl der Dogenpalast als Meisterwerk der Gotik gilt, kann man auch byzantinische und Renaissance Elemente ausmachen. Die prachtvolle Porta della Carta bildet das Eingangstor zum Innenhof.

Sie wurde mit ihrem reichen Skulpturenschmuck im Übergangsstil zwischen der venezianischen Spätgotik und der Frührenaissance errichtet. Im Innenhof ist der Arco Foscari besonders sehenswert. Der reich dekorierte Triumphbogen ist das Werk Antonio Rizzios, einem überragenden Bildhauer seiner Zeit.

Der Palast ist vollständig mit Marmor umkleidet. Besonders prachtvoll gestaltet sind die Süd- (zum Molo) und die Westfassade (zum Markusplatz). Dabei fällt eine Dreiteilung auf. Das untere Drittel ist eine Kolonnade, darüber folgen eine Loggia und schließlich ein durch Fenster unterbrochenes oberes Stockwerk in rosa-weißem Rautendekor, das wie die Zinnenkrone orientalischen Ursprungs ist.

Mit ihren Spitzbögen, Maßfenstern und Säulen ist die Architektur jedoch klar von der venezianischen Gotik geprägt. An der Loggia der Westfront fallen zwei rötliche Säulen auf. Zwischen ihnen wurden jeweils die Todesurteile verkündet.

Eintrittspreise Dogenpalast

Für interessierte Besucher gibt es hier bereits die Möglichkeit vorab online ein normales Ticket zu erwerben. Alle angebotenen Standardtickets für die Besucher des Dogenpalast beinhalten im Preis, wie bereits erwähnt, auch einen kostenfreien Zutritt zum Museo Correr, zum Nationalen Archäologiemuseum und zur Biblioteca Nazionale Marciana, die sich alle ebenfalls am Markusplatz befinden.

Informationen zu den Eintrittspreisen und die Buchungsmöglichkeiten für Führungen und sonstige Tickets in Dogenpalast Eintrittspreise.

Dogenpalast & MuseenPreis*Ticket
Erwachsene 15 - 64 J28,00 €Zum Anbieter
Senioren 65+15,00 €Zum Anbieter
Schüler + Studenten15,00 €Zum Anbieter
Jugendliche 6 - 14 J15,00 €Zum Anbieter
Kinder 0 - 5 JFrei

Mein Gesamteindruck des Dogenpalast

Beinahe tausend Jahre war der Dogenpalast zusammen mit dem Markusdom das religiöse und politische Zentrum der stolzen Seemacht Venedig. Insgesamt lenkten 120 Dogen die Geschicke des Stadtstaates. Ebenso imposant wie die Macht, die von ihm ausging, ist auch seine Architektur. Der Untergrund des vierflügeligen Komplexes besteht aus Baumstämmen und istrischem Stein.

Obwohl die venezianische Gotik dominiert, könnt ihr an seinen Fassaden, Treppen und Toren, im Innenhof und in den Innenräumen auch byzantinische und Renaissance Stilelemente ausmachen. Zu seinem Glanz haben die berühmtesten Künstler ihrer Zeit beigetragen und Werke von unermesslichem Wert geschaffen.

Dogenpalast Öffnungszeiten – Hinweis

Ausführliche Informationen und viele wichtige Hinweise für die Besichtigung des Dogenpalast findet ihr auch in Dogenpalast Besichtigung und Dogenpalast Eintrittspreise.

*Alle in diesem Text genannten Preise sind freibleibend. Es zählt immer das aktuelle Angebot des Anbieters. Rabatte und Ermäßigungen für Kinder, Jugendliche, Senioren und sonstige Personengruppen stehen ebenfalls auf der Seite des Anbieter. Für den Dogenpalast gilt es ebenfalls die Hinweise für Besucher mit einer eingeschränkten Mobilität zu beachten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here