Start Die Inseln Insel Murano besichtigen: Die Glasbläser-Insel – Tipps & Infos

Insel Murano besichtigen: Die Glasbläser-Insel – Tipps & Infos

Insel Murano besichtigen: Die Glasbläser-Insel - Tipps & Infos

Insel Murano besichtigen | Die meisten Venedig-Touristen zieht es im Laufe ihres Besuchs der Lagunenstadt auch an diesen Ort: Murano. Diese circa ein Quadratkilometer große Inselgruppe zählt seit 1924 zu Venedig und besteht aus sieben Inseln. Diese sind durch Brücken miteinander verbunden. Zahlreiche Kanäle durchziehen diesen Stadtteil und sorgen für das typisch venezianische Erscheinungsbild.

Bekannt ist er vor allem für seine Glaskunst. Viele der circa 5000 Einwohner arbeiten in einer der traditionellen Glasbläsereien und exportieren ihre Waren in die ganze Welt. Der im Zuge dessen entstandene Tourismus wurde zu einem weiteren, wichtigen Einkommensfaktor der Bevölkerung. Zudem spielt, wie für eine Mittelmeerregion üblich, der Fischfang eine große Rolle.

Die geografische Lage von Murano

An der östlichen Küste des italienischen Stiefels, im Norden des Landes, liegt die Region Venetien. Sie ist unter anderem bekannt für ihre vielen Strände. Nur eine Autostunde von dem beliebten Badeort Lido di Jesolo entfernt, befindet sich Venedig – Die Hauptstadt der Region.

Einen Kilometer nordöstlich der Altstadt, inmitten der Lagune von Venedig, findet ihr die Insel Murano.

Anfahrt nach Murano

Insel Murano besichtigen: Die Glasbläser-Insel - Tipps & Infos

Da es sich bei Murano um eine echte Insel handelt ist eine Anfahrt nur mit dem Boot möglich. Hier meine hoffentlich einfachen Tipps für eine Überfahrt mit öffentlichen Wasserbussen.

Allgemeine Hinweise:

Einzeltickets kosten ab € 7,50 €, sind somit extrem teuer und der Erwerb ist für Ausländer auch manchmal recht umständlich. Hier gibt alle Informationen zum Nahverkehr in Venedig.

Die verhältnismäßig kleinen Wasserbusse fahren regelmäßig, mindestens alle 20 Minuten, sind aber zu bestimmten Zeiten oftmals überfüllt. Täglich fahren tausende von Touristen über Murano weiter nach Burano oder Torcello.

► Die Überfahrt nach Murano dauert nur wenige Minuten. Das geht noch im Stehen, wer weiter nach Burano oder Torcello will, sollte zeitig vor Ort sein um einen Sitzplatz zu ergattern.

Mein Vorschlag:

► Tagestickets vorher im Internet kaufen. Gültigkeit 24 Stunden ab erster Entwertung. Die Fahrscheine gelten für das gesamte Nahverkehrsnetz von Venedig, einschließlich Murano, Burano, Torcello und Lido di Venezia.

► Inselhopping in der Lagune von Venedig kann sehr zeitaufwendig sein, deshalb am besten abfahren im Norden von Venedig am Fährterminal Fondamente Nouve mit den Linien 4.1, 4.2 (Zwischenstopp an der Friedhofsinsel San Michele, die ebenfalls eine tolle Sehenswürdigkeit ist und danach mehrfach Stopps in Murano) oder Linien 12 und 13 (hält nur in Murano Faro). Wo man in Murano aussteigt ist eigentlich egal. Die Insel ist sehr klein und man kann alles ohne Probleme zu Fuß besichtigen.

► Klassische Inseltouren. Aus zeitlichen Gründen meistens die beste Lösung. Mehr dazu am Ende des Textes. Murano ist auch ein Stopp bei der Venedig Sightseeing Tour mit den Hop on Hop off Booten. Mehr Information und Tickets dazu in meinem separaten Artikel Hop on Hop off Bootstour.

Venedigs öffentliche Verkehrsmittel: Wasser- und Stadtbusse

Für Inhaber des Venedig City Passes ist die Nutzung der öffentlichen Wasserbusse bereits im Preis inbegriffen, somit eine Fahrt auch nach Murano umsonst.

Geschichtlicher Hintergrund

Insel Murano besichtigen: Die Glasbläser-Insel - Tipps & Infos

Die ersten Siedler ließen sich bereits im sechsten Jahrhundert in Murano nieder und machten den Ort zu einem wichtigen Handelshafen. Im Laufe der Zeit dominierte das Glas Kunsthandwerk in der Region. Insbesondere im 13. Jahrhundert, als Techniken der Bearbeitung aus dem Orient bekannt wurden, erfuhr dieses venezianische Glas enorme Beliebtheit. Vasen, Gläser und Schmuck wurden bis nach China exportiert.

In Venedig befanden sich die meisten Handwerksräume im Zentrum der Stadt. Aufgrund der nah beieinander stehenden Häuser kam es zu immer mehr Brandunfällen. Die Glasbläser sahen ihre Existenz bedroht. Zudem hatten sie Angst, dass die Techniken nachgeahmt werden könnten und wollten sie vor Spionage schützen. 1295 siedelten die Glasbläsereien und ihre Öfen dann nach Murano um.

Ende des 18. Jahrhundert pausierte das Handwerk für einige Zeit. Napoleon eroberte Venedig, es war der Untergang der venezianischen Republik. Doch Mitte des 19. Jahrhundert wurde die alte Tradition von einigen Glasbläsern wieder aufgenommen.

Die Glasherstellung

Insel Murano besichtigen: Die Glasbläser-Insel - Tipps & Infos

Besucht ihr die Insel, solltet ihr in jedem Fall eine der vielen Glasbläsereien besichtigen. Hier könnt ihr den Besitzern bei ihrem beeindruckenden Handwerk zusehen und schöne Souvenirs einkaufen. Insbesondere Vasen und alle möglichen Schmuckstücke werden gerne als Erinnerungsstück von Touristen mit nach Hause gebracht.

In den Fabriken könnt ihr beobachten, wie das Glas erhitzt und dadurch weich gemacht wird. Aufgrund dieser Beweglichkeit kann es nun in alle möglichen Formen gebracht werden.

Das Glas der Insel ist international bekannt. Es wird über Europa hinaus in weit entfernte Regionen der Welt exportiert. Auch wenn es mittlerweile in anderen Ländern kopiert wird, ist das Murano Glas eine Besonderheit. Die Herstellungstechniken bleiben der Allgemeinheit verwehrt und werden möglichst nur von Familie zu Familie weitergegeben. Die Glasbläserei sichert ihre Existenz und ist bis heute einer ihrer wichtigsten Berufszweige.

Eines der ältesten Unternehmen ist die Firma Salviati, die vor allem für ihre Glasmosaike international bekannt ist. Bereits 1880 schmückten ihre Dekorationen den Aachener Dom. Ihre Glasmosaike könnt ihr außerdem unter anderem in der Pariser Oper, dem Westminster Abbey in London sowie der Schlosskapelle von Windsor finden.

Murano Glasbläserei Dauer Preis* Tickets
Fabriktour &
Glasbläserei Vorführung
20 Minuten 5,00 € Zum Anbieter
Glasfabrik-Tour &
Glasbläserei Vorführung
40 Minuten 10,00 € Zum Anbieter

 

Das Glas Handwerk und weitere Sehenswürdigkeiten

Insel Murano besichtigen: Die Glasbläser-Insel - Tipps & Infos

Neben den Glasbläsereien lohnt sich in jedem Fall ein Besuch des Museums ‚Museo del Vetro‚, in dem Glas und dessen Herstellung dargestellt wird. Auf interessante Art und Weise werden die einzelnen Schritte bis zum letztendlichen Ergebnis veranschaulicht. Zudem können bis zu 2000 Jahre alte, aber auch moderne Kunstgegenstände bewundert werden. Bekannt ist es insbesondere für seinen blauen Kelch, den ‚Coppa Barovier‚ aus dem 15. Jahrhundert.

Auf Murano dreht es sich jedoch nicht ausschließlich um Glas. Ihr könnt bei eurem Besuch auch andere interessante Sehenswürdigkeiten besichtigen – wie zum Beispiel eine der ältesten Kirchen der Region. Die Basilika ‚Santa Maria e Donato‚ stammt aus dem 7. Jahrhundert und besitzt einen einzigartigen Boden aus Mosaiksteinen. Weitere sehenswerte Gotteshäuser der Insel sind die Kirchen „San Pietro Martire“ und „Santa Maria degli Angeli“.

Interessiert ihr euch für Architektur, solltet ihr zum ‚Palazzo da Mula‚ spazieren. Diese Villa wurde im 15. Jahrhundert aus rotem Ziegelstein in der typischen Bauweise der Spätgotik erbaut. Sie umfasst einen noch gut erhaltenen Garten und diente früher als Sommersitz der reichen Einwohner Venedigs.

Viele einzigartige Entdeckungen werdet ihr auf einem Spaziergang durch die kleinen Gassen und an den Kanälen machen, wo ihr den wahren, italienischen Charme der Insel spüren könnt.

Murano und der Tourismus

Insel Murano besichtigen: Die Glasbläser-Insel - Tipps & Infos

Murano ist wie die anderen Stadtteile Venedigs auf Touristen ausgelegt. Tausende strömen jeden Tag hierher, um das berühmte Glas Handwerk mit eigenen Augen zu erleben. Beinahe jede Venedig Reise beinhaltet mindestens eine Halbtages-, wenn nicht sogar Tagestour zu diesem Teil der Stadt.

In den vielen Geschäften werdet ihr immer ein nettes Souvenir finden. Möchtet ihr euch intensiver mit der Kunst des Glasblasens auseinandersetzen, könnt ihr auch eine Fabrik besuchen. Täglich werden Touren und Vorführungen für die Touristen angeboten. Auch für das leibliche Wohl ist mit schönen Restaurants und Cafés gesorgt, die zu einer Pause mit Pizza und Pasta einladen.

Hier einige Vorschläge für entsprechende Touren, die fast immer auch die ebenfalls besuchenswerten Inseln Burano und Torcello beinhalten.

Die Fahrten kosten alle in etwa 20,00 € pro Person. Ermäßigungen für Kinder, Treffpunkte, sowie alle weiteren Details auf der Seite des Anbieters.

Die Touren dauern zwischen 4 und 5 Stunden. Weitere Angebote für Inseltouren findet ihr auch auch auf den Infoseiten für die Inseln Burano und Torcello.

Inseltour Abfahrt Dauer Tickets
Murano + Burano 10.40 Uhr
11:00 Uhr
4,5 Stunden Zum Anbieter
Drei Insel Tour 9:30 Uhr
14.30 Uhr
4,0 Stunden Zum Anbieter

 

Die Individualität dieses Stadtteils

Eine kleine Besonderheit könnt ihr auf Murano besichtigen, die es sonst nirgends auf der Welt zu sehen gibt. Auf einem öffentlichen Platz findet ihr ein drei Meter hohes Kunstobjekt: Den „Cometa di Vetro“ – hergestellt aus blauem Glas. Dies beweist erneut den hohen Stellenwert, den die Glaskunst auf dieser Insel seit Jahrhunderten besitzt.

Der Gesamteindruck ist durch und durch positiv. Die vielen Kanäle und schönen Brücken werden euch sofort in eine südländische Urlaubsstimmung versetzen. Aufgrund der geringen Fläche stehen die alten Gebäude dicht an dicht, große Straßen gibt es nicht. Da die Insel autofrei ist, könnt ihr hier ungestört umher flanieren.

Hervorragendes Ausflugsziel

Insel Murano besichtigen: Die Glasbläser-Insel - Tipps & Infos

Neben Venedig gilt Murano als die bedeutendste Insel der Lagune von Venedig. Sie ist im Vergleich nicht zu sehr von Touristen überlaufen und konnte sich dadurch ihre Einzigartigkeit und ihren Charme größtenteils erhalten. Murano ist immer einen Besuch wert. Aufgrund der exzellenten Lage ist es äußerst schnell und einfach zu erreichen. Für eine Besichtigung muss außerdem nicht übermäßig viel Zeit eingeplant werden.

Nach circa drei Stunden und einer kurzen Hinfahrt mit dem öffentlichen Valparetto hat man die relativ kleine Insel erkundet und kann es sich zum Beispiel in einem der vielen Cafés gemütlich machen und einen Espresso genießen, bevor es wieder zurückgeht ins lebhafte Zentrum von Venedig.

Auch inhaber einer Fahrkarte für die Hop On Hop Off Bootsfahrt können in Murano einen beliebig langen Stopp einlegen- Fahrkarten gibt es auch hier.

Übernachten auf Murano

Insel Murano besichtigen: Die Glasbläser-Insel - Tipps & Infos

Es gibt einen direkten Bootstransfer vom Hauptflughafen Aeroporto Marco Polo di Venezia (VCE) nach Murano in den Monaten von April bis Oktober. Kosten ca. 15 € für Hin- und Rückfahrt, Fahrzeit eine Strecke etwa 30 Minuten, Abfahrt stündlich. Infos.

Vor allem interessant für Besucher, die etwas länger in der Gegend bleiben wollen und sich für eine Übernachtung auf Murano entscheiden. Hier geht es etwas ruhiger zu und man ist auch schnell im quirligen Zentrum von Venedig, auf einer der anderen sehenswerten Inseln in der Lagune oder am Lido di Venezia. Die Besichtigungstouren dauern etwas länger, aber mit einem Tagesticket für die öffentlichen Wasserbusse kommt man überall hin.

Hierzu gebe ich euch auch noch meine Hoteltipps für Übernachtungen auf Murano:

Casa sulla Lugana – Nur wenige Meter entfernt von der Wasserbus Haltestelle Murano Navagero. Somit ist man schnell im Zentrum von Venedig. Die Zimmer mit Bad haben alle einen ausreichenden Komfort, WLAN, Highlight der Pension ist der Blick auf Venedig.

  • Adresse: Fondamenta Navagero Murano 86A, 34100 Murano, 7 Zi., DZ ab ca. 100,00 €
  • Transfer ins Zentrum von Venedig: 100 Meter vom Fährterminal Navagero

Casa sulla Lugana online buchen

Hotel Conterie – Zentral gelegenes familiengeführtes Hotel im venezianischen Stil. 5 Minuten entfernt von der Wasserbus Haltestelle Murano Museo für Fahrten nach Venedig. Komfortable Zimmer, WLAN, Frühstück im Preis inbegriffen.

  • Adresse: Calle Conterie 21, 30141 Murano , 30 Zi., DZ ab ca. 100,00 €
  • Transfer ins Zentrum von Venedig: 5 Minuten vom Fährterminal Murano Museo.

Hotel Conterie online buchen

Hotel Al Soffiador – Einfache 2 Sterne Unterkunft, sauber, ruhig und zentral gelegen, 1 Minute zum Fährterminal Murano Faro, Zimmer mit Bad, WLAN, Frühstück im Preis inbegriffen.

  • Adresse: Viale Bressagio 11, 30141 Murano , 30 Zi., DZ ab ca. 100,00 €
  • Transfer ins Zentrum von Venedig: 1 Minute zum Fährterminal Murano Faro.

Hotel Al Soffiador online buchen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here